Ost - SV-HK

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Besucherzaehler
Ost

Obmann
Kurt Stenzel
Am Berg 1
39576 Stendal OT Vinzelberg
Tel.         039325/22183

71. Gruppenschau am 14.-15.Nov. in Brachstedt
kann auf Grund der geänderten Kontaktbeschränkungen und der daraus resultierenden Schließung des Ausstellungslokales nicht stattfinden.
JHV 27. September 2020
Unsere Gruppe Ost führte am 27.09.2020 im „Deutschen Haus“ in Brachstedt unsere Herbstversammlung mit Jungtierbesprechung durch.
25 Zuchtfreunde folgten der Einladung.  Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete der Vorsitzende der Gruppe Ost, Zfr. Kurt Stenzel, die Versammlung und gab die Tagesordnung bekannt. Bedingt durch die Corona – Pandemie mußte unser Sommertreffen mit Jahreshauptversammlung leider ausfallen, so daß in der TO u.a. der Jahresbericht 19/20 (siehe Journal) und die Wahl des Vorstandes aufgenommen wurde.
Nach dem Jahresbericht und der Auswertung der letzten Gruppenschau übernahm der Wahlleiter W. Reichardt die Wahl des Vorstandes. Die Wahl erfolgte in funktionsabhängiger Einzelabstimmung und ergab folgendes Ergebnis:
 
1.      Vorsitzender     Kurt Stenzel            
2.      Vorsitzender     Volker Börner          
Schriftführer               Jürgen Bierstedt     
Kassierer                     Holger Rebling         
Zuchtwart                   Klaus Hahn               
Zuchtwart                   Steffen Falke            
Beisitzer                      Gerhard Bunge         
Beisitzer                      Horst Gärtner           
Beisitzer                      Norbert Rebling      
Beisitzer                      Mathias Schöpke     
Ausstellungsleiter GS Rainer Schoch

Die 71. Gruppenschau führen wir vom 14.-15.11.2020 in Brachstedt unter Beachtung eines Hygienekonzeptes durch. Die Bestimmungen bleiben entsprechend der vergangenen Jahre. Der Förderpreis auf 4 Jungtiere wird in den Farbenschlägen schwarzscheck und schwarztiger vergeben. Der Käfigaufbau erfolgt am Sonntag, 08.11.20 ab 9.00 Uhr.
Als Höhepunkt der Versammlung erfolgte das „Praktische“ am Tier. Die Preisrichter H. Tews, Steffen Falke und Stefan Henze beurteilten die 36 Jungtiere erst intern und dann jedes einzelne Tier vor den anwesenden Zuchtfreunden.
So konnte direkt auf die Schwerpunkte eingegangen werden. Leider war die Anzahl der mitgebrachten Jungtiere nicht zufriedenstellend, da einige Farbenschläge fehlten.
Durch die PR wurden folgende 3 Tiere herausgestellt, die mit Jungtierpreisen bedacht wurden:
 
0,1 weiß von W. Malz
0,1 blau m. B. von N. Rebling
1,0 gelbfahlgehämmert von M. Schöpke.
 
Mit den Wünschen der Rückkehr zur Normalität und der Hoffnung auf ein sehr gutes Melde-ergebnis zur 71. Gruppenschau in Brachstedt, endete die Zusammenkunft und alle Zuchtfreunde begaben sich auf den Heimweg.

J. Bierstedt
Schriftführer
In Memoriam
am 27. Dezember verstarb im Alter von 79 Jahren unser Zuchtfreund Siegmar Eichler. Er war seit 1982 Mitglied im SV. In den Achzigern und Neunzigern fanden unter seiner Regie einige Sonderschauen und Jungtierbesprechungen statt.
Wir werden Siegmar ein ehrendes Andenken bewahren.
68. Züchtertag 15.-17.Mai. in Weißensee
da sich die allgemeine Lage um die Coronakrise in absehbarer Zeit nicht zu ändern scheint, müssen wir nach Absprache mit Kurt und Volker unseren Züchtertag leider absagen. Die schon bezahlten Unkostenbeiträge werden zurück überwiesen. In wieweit der Züchtertag zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann, werden wir noch prüfen.
Wir wünschen euch ein erfolgreiches Zuchtjahr und bleibt gesund
Holger und Norbert Rebling
70. Gruppenschau Ost in Brachstedt
Sehr geehrte Züchter und Interessierte unseres Hessen
Vom 16.11. – 17.11.2019 fand die 70. Sonderschau der Gruppe Ost in Brachstedt nun schon zum 23. Male statt. 382 Hessen von 26 Züchtern zeigten sich in diesem Jahr den Preisrichtern. Ein besonderer Dank geht an alle Helfer rund um die Schau für ihre geleistete Arbeit und natürlich muss unser Ausstellungsleiter Rainer Schoch mit Ehefrau Waltraud genannt werden. Der Dank geht auch an die Preisrichter mit Steffen Falke als Obmann für ihre Arbeit, denn sie haben keine einfache Aufgabe. Die Mauser ist wie in den letzten Jahren noch nicht ganz beendet. Die Kritik der PR soll ja richtungsweisend sein und als Hinweise für die weitere Zucht zum Wohle unseres Hessen dienen. Wie jedes Jahr gab es hinterher Diskussionen über die Arbeit der PR von den Züchtern. Diese Diskutierer sollten sich als Schreiber mal zur Verfügung stellen, dann reden sie bestimmt ganz anders. Einige Tauben zeigten sich einfach nicht trotz guter Bedingungen auf dem Saal. Es war wie immer ein schwieriges arbeiten für die PR angesagt. Trotzdem erreichten 12 Tiere die Note Vorzüglich und 32 Hervorragend nur 2 Käfige blieben leer. Des weiteren wurden noch folgende Prädikate vergeben: 51 x sg95, 88 x sg94, 109 x sg93, 40 x g92, 28 x g91 sowie 4 x b90 und 1 x u. Gegenüber der 69. GSS hat sich die Qualität verbessert und wir können alle ein wenig zu frieden sein. Der weiße Farbenschlag mit 82 Tieren stach dieses Jahr hervor und auch in der Qualität. 28 schwarze wurden nur gezeigt und 35 Rieselköpfe haben ihnen den Rang abgelaufen. 21 Tiger und gescheckte sind zu wenig für diese Farbenschläge. 80 Tauben in der Blaureihe waren auch schon zahlreicher in der Ausstellung zu sehen. Leider sind in den Farbenschlägen der Roten und Gelben, Rot-und Gelbfahlen mit den Gehämmerten nur noch wenige Züchter aktiv auch bei den Blauschimmel, Blautiger und gescheckt und auch bei den gemönchten. Meist nur noch 1 – 2 Züchter. Farbenschläge werden bald von der Bildfläche verschwinden. Konzentrieren wir unsere Kraft auf die vorhandenen Farben.
Zum Abschluss wurde aus den 12 x Vorzüglich durch Los das „Beste“ Tier ermittelt. Den Sieg konnte in diesem Jahr unser Zuchtfreund Volker Seemann mit einem 1,0 jung in Weiß erringen. Den Förderpreis für Blauschecken, Tiger und Blauschimmel errang Jürgen Bierstedt. Der Leistungspreis auf 10 Tiere aller Farbenschläge ging an Wolfgang Malz und der Leistungspreis auf 6 Tiere der Farbenschläge bis 15 gemeldeter Tiere an Dietrich Muhl. Das Gedächtnisband - Dieter Seifert -  errang auf den Farbenschlag Weiß mit 480 Punkten Bernd Liebeskind
Hoffen wir, das auch im nächsten Jahr viele Tiere gemeldet werden. Die 30. Sonderschau der Gruppe Ost sollte auch wieder ein Höhepunkt werden. Bleiben die Meldezahlen wie in diesem Jahr und 2017 so ist mir um die Sonderschau nicht bange.     
 
                                                      Kurt Stenzel
1.   Vors. Der Gruppe Ost

In Memoriam

am 15. Juni verstab im Alter von 87 Jahren unser Zuchtfreund Arno Schaar. Er war seit 1966 Mitglied im SV.
Wir werden Arno ein ehrendes Andenken bewahren.
© SV-HK 2020
Zurück zum Seiteninhalt